1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Aktuelles

16.06.2019 - BKZ Sachsen beim „offenen Regierungsviertel“

BKZ-Leiter Reinhard Jung in Gesprächen

BKZ-Leiter Reinhard Jung in Gesprächen
(© BKZ)

Am 16. Juni öffnete die sächsische Staatsregierung für interessierte Bürgerinnen und Bürger erneut die Türen

Zum nunmehr 17. Mal gab es die Möglichkeit sich vor Ort über die Politik und Verwaltung im Freistaat zu informieren. Auch das Team vom Breitbandkompetenzzentrum Sachsen (BKZ Sachsen) hatte beim Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr seinen Infostand aufgeschlagen.


„Ich benötige schnelleres Internet“ hört man stets und ständig. Die Definition von „schnell“ und mögliche Anwendungsgebiete sind allerdings recht unterschiedlich. Was gibt es überhaupt für Möglichkeiten, um die Bandbreiten zu erhöhen, wie funktioniert das und was tut der Freistaat Sachsen dafür konkret?


Diese Themen waren am BKZ-Stand zentral und die Besucher konnten eine Glasfaser einmal selbst in die Hand nehmen. Das BKZ informierte über die Technologie der Glasfaserverlegung und die Förderkulisse des Bundes und Freistaates Sachsen, die den meisten Bürgern auch nicht in vollem Umfang bekannt ist. Das Team vom BKZ Sachsen ist in der täglichen Arbeit bemüht, den Informationsfluss transparent zu gestalten und allen Akteuren rund um den geförderten Breitbandausbau kompetent zur Seite zu stehen.

 

Marginalspalte

© Institution