1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Aktuelles

13.09.2017 - Erfolgreicher Breitbandgipfel 2017 in Bautzen


(© BKZ Sachsen)

Am 13. September 2017 öffnete der 3. Breitbandgipfel von Sachsen seine Türen.

Das aktuelle Thema „Breitband als Motor für die Digitalisierung im Mittelstand“ stieß auf eine große Resonanz und führte mehr als 200 Teilnehmer aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik zum Austausch in das Deutsch- Sorbische Volkstheater in Bautzen.


Die fortschreitende Digitalisierung ist Herausforderung und Chance für die Steigerung Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft im Freistaat Sachsen. Die Referenten sehen den Breitbandausbau somit als A und O der Zukunft, bei welchem das Miteinander die größte Rolle spielt, um die nötigen Voraussetzungen für die Digitalisierung zu schaffen.
Kommunen, Unternehmen und weitere Akteure haben gemeinsam mit Wirtschaftsminister Martin Dulig und Staatssekretär Stefan Brangs in Bautzen intensiv darüber diskutiert, welche Bedeutung die Digitalisierung für den Freistaat Sachsen bereits hat und wie der Breitbandausbau in Sachsen gemeinsam weiterentwickelt werden kann.


Die ausführliche und abwechslungsreiche Veranstaltung des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Bautzen bot den Teilnehmern darüber hinaus spannende Fachvorträge und Workshops. So wurde an 20 Thementischen zu Digitalisierung, Breitbandausbau und Cybersicherheit diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht. Den Abschluss bildete eine spannende Podiumsdiskussion, bei welcher die Ergebnisse des Breitbandgipfels und seiner Workshops intensiv analysiert wurden. Darüber hinaus sind alle Teilnehmer herzlichst dazu eingeladen am 13.11.2017 in Leipzig bei der Veranstaltung „Sachsen-Digital“ teilzunehmen, um den weiteren Austausch mit Experten zu suchen und die Digitalisierung in Sachsen weiter voranzutreiben.

 

Marginalspalte

© Institution