1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Aktuelles

19.06.2017 - Spatenstich für den Breitbandausbau in der Gemeinde Thiendorf


(© BKZ Sachsen)

Mit symbolischen Spatenstichen durch Staatssekretär Stefan Brangs, Beauftragter der Sächsischen Staatsregierung für Digitales, durch den Landrat des Landkreises Meißen Arndt Steinbach und den Bürgermeister von Thiendorf Dirk Mocker startete am 19. Juni der Breitbandausbau in der Gemeinde Thiendorf in die entscheidende Phase.

Das zukünftige Breitbandnetz wird mit den Technologien FTTC und FTTB ungefähr 1.100 Haushalte und Unternehmen mit schnellem Internet erschließen. Rund 40 Kilometer Glasfaser und 15 Verteiler sorgen dabei für die schnellere Versorgung. Einige gewerbliche Anschlüsse werden mit Glasfaserkabel direkt angeschlossen und erhalten damit eine erheblich höhere Bandbreite.

So erhielt am Tag des Spatenstichs auch das Unternehmen Elsner Pac Jungpflanzen Thiendorf GbR einen modernen Glasfaseranschluss. Damit ist das Unternehmen aus heutiger Sicht für den wachsenden Breitbandbedarf der Zukunft bestens gerüstet.

Den Ausbau realisieren wird die Deutsche Telekom GmbH, welche im Ergebnis des Vergabeverfahrens den Zuschlag erhalten hat. Möglich geworden ist der Breitbandausbau für die Gemeinde Thiendorf durch die Förderrichtlinie Digitale Offensive Sachsen des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Insgesamt beträgt die Wirtschaftlichkeitslücke ca. 670.000 €, wovon 75 Prozent durch den  Freistaat Sachsen gefördert werden.

Marginalspalte

© Institution