1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Aktuelles

15.06.2017 - Ärzte offen für die Digitalisierung


(© SMWA)

70% der Ärzte sehen in der Digitalisierung eine Chance, insbesondere im Hinblick auf Zeitersparnis und bessere Behandlungsmöglichkeiten. Den flächendeckende Einsatz von OP-Robotern sieht bereits jeder zweite Mediziner im Jahr 2030.

Grundlage der Angaben ist eine Befragung, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbandes Bitkom und der Hartmannbund durchgeführt haben. Dabei wurden 477 Ärzte aller Funktionen und Fachrichtungen befragt, darunter Mediziner im Krankenhaus und niedergelassene Ärzte.

In der Befragung äußerten sich die Ärzte zu unterschiedlichsten Fragestellungen. So wurden Fragen zur Einschätzung der Mediziner zur weiteren Digitalisierung der Medizin, zum zukünftigen Verhältnis von Arzt und Patient, zum Bereich Mobile Health sowie zur Übernahme von weiteren digitalen Angeboten (z.B. der elektronischen Patientenakte) gestellt. Ein Themenkomplex beschäftigte sich mit den Zukunftsszenarien für das Jahr 2030.

Detailliertere Informationen zu den genauen Fragestellung sowie eine Auswertungspräsentation finden Sie hier.

Zum ersten Mal war die Gesundheit dieses Jahr ein Schwerpunktthema des Digital-Gipfels am 12. und 13. Juni 2017 in der Metropolregion Rhein-Neckar.



Marginalspalte

© Institution