1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Aktuelles

24.05.2017 - Staatsekretär Stefan Brangs beendet erfolgreiche DigitalTour


(© Bildrechte)

Die Übergabe von rund 20 Förderbescheiden für den Breitbandausbau an sächsische Kommunen erfolgte im Rahmen einer Frühjahrstour durch fünf Landkreise des Staatssekretärs Stefan Brangs.

Die Besonderheit war, dass die Förderbescheide in der Regel nicht in den Rathäusern sondern in Unternehmen und Einrichtungen übergeben wurden, die sich bereits erfolgreich auf den Weg in die digitale Zukunft begeben haben. Im Rahmen der DigitalTour durch Sachsen wurden dabei Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen – vom Buchhandel bis zum hochspezialisierten Industriebetrieb – in verschiedenen sächsischen Regionen besucht.

So wurden „Die Meistertischler“ in Wilsdruff, das Unternehmen Steinel Metall + Kunststoff GmbH in Bad Elster, die Freiberger Compound Materials GmbH und das ubineum in Zwickau besucht.

Im Erzgebirgskreis wurden an einem Tag vier Städte besucht: Olbernhau, Seiffen, Wolkenstein und Marienberg. Sehr interessant waren die Unternehmensbesuche und die Gespräche in der Olbernhauer WätaS Wärmetauscher Sachsen GmbH und im ungewöhnlichen Buchhandel „my bookstore“ in Marienberg.

Im Rahmen der Unternehmensbesichtigungen übergab Staatssekretär Stefan Brangs 23 Förderbescheide an die Kommunen, die sich erfolgreich im 3. Aufruf des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur beteiligt haben und bereits Bundesmittel für den Breitbandausbau erhalten haben. Der Freistaat Sachsen trägt die Kofinanzierung für diese Vorhaben. Insgesamt wurden damit fast 76 Millionen Euro an Fördermitteln im 3. Förderaufruf an sächsische Kommunen vergeben.

Marginalspalte

© Institution