1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Aktuelles

09.07.2015 - Beirat ‚Digitale Wertschöpfung‘ konstituiert


(© Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr)

Heute trat der vom Beauftragten der Sächsischen Staatsregierung für Digitales, Stefan Brangs, neu berufene Beirat „Digitale Wertschöpfung“ beim Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr zu seiner konstituierenden Sitzung in Dresden zusammen.

Vor dem Hintergrund der sich vollziehenden Digitalisierung aller Lebensbereiche unserer Gesellschaft, erarbeitet die Staatsregierung derzeit unter der Bezeichnung „Sachsen Digital“ einen strategischen Rahmen für die sich daraus ableitenden Herausforderungen für den Freistaat Sachsen.

Der Beirat wird sich Themen der digitalen Infrastruktur, der Informations- und Cybersicherheit, der Unterstützung bei der notwendigen Kompetenz sowie der sich verändernden Arbeitsinhalte- und Bedingungen im digitalen Zeitalter, aber auch der Stärkung der digitalen Innovationskraft widmen. Darüber hinaus wird auch die Digitalisierung der Verwaltung und öffentlicher Institutionen eine wichtige Rolle spielen.

„Als begleitendes Gremium werden die 19 Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, ausgewählten Verbänden, Vertretern der Kammern, Gewerkschaften und kommunalen Spitzenverbänden wertvolle Impulse für die Erarbeitung, Umsetzung und die spätere Weiterentwicklung von ,Sachsen Digital‘ geben“, so der Vorsitzende des Beirates, Staatssekretär Stefan Brangs.

Wirtschaftsminister Martin Dulig: „Die Digitalisierung ist der größte technologische Aufbruch seit der Industrialisierung vor über 200 Jahren. Wir müssen die berechtigten Bedenken und Ängste vieler Menschen zum Thema Sicherheit oder dem Wandel der Arbeitswelt ernst nehmen, dürfen uns aber nicht hinter ihnen verstecken und damit in der Entwicklung zurückfallen. Denn die digitale Transformation aller Lebensbereiche birgt nicht nur Risiken, sondern auch immense Chancen für uns alle. Sachsen war vor über 200 Jahren eines der Zentren der industriellen Revolution. Wir haben nun die Möglichkeit auch bei der Digitalisierung ganz vorn dabei zu sein. Der Beirat ,Digitale Wertschöpfung‘ und die in ihm versammelten Experten werden dazu einen wertvollen Beitrag leisten.“

Mitglieder des Beirates „Digitale Wertschöpfung“ sind:

• Prof. Dr. Uwe Arnold, Netzwerkmanager Netzwerk Logistik Leipzig-Halle

• Christian Brietzke Sächsischer Städte- und Gemeindetag

• Dr. Andreas Brzezinski, Hauptgeschäftsführer Handwerkskammer Dresden

• Lars Fassmann, Mitglied des Vorstandes Kreatives Chemnitz – Branchenverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Chemnitz und Umgebung e. V.

• Prof. Dr. Gerhard Heyer, Universität Leipzig; Institut für Informatik

• Dr. Jörg Hilger, Geschäftsführer Sächsischer Landeskontrollverband e. V.

• Prof. Dr. habil. Michael Klein, Generalsekretär acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

• Manja Sellenthin, Deutscher Gewerkschaftsbund Bezirk Sachsen

• Lars Kroemer, Mitglied der Geschäftsleitung Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft e.V.

• Veronika Lowke, Sächsischer Landkreistag

• Florian Meißner, Geschäftsführer vital.services GmbH

• Prof. Dr. Wolfgang Nagel, Technische Universität Dresden; Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH)

• Christoph Neuberg, Geschäftsführer Industrie/Außenwirtschaft der Industrie- und Handelskammer Chemnitz

• Reinhard Pätz, Geschäftsführer VDMA Ost

• Dirk Röhrborn, BITKOM-Landessprecher Sachsen

• Dr. Peter Schneider, Institutsteilleiter Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS; Institutsteil Entwurfsautomatisierung EAS

• Prof. Dr. Frank Schönefeld, Vizepräsident Silicon Saxony e. V.

• Peter Sondermann, Abteilungsleiter Staatsministerium des Innern

• Dirk Vogel, Netzwerkmanager Netzwerk Automobilzulieferer Sachsen (AMZ)

Marginalspalte

© Institution